Stick

Optimal bei kleinen mehrfarbigen Motiven, ab 30 Stk.

"Die wohl edelste Form der textilen Werbung". Mittels modernster Mehrkopf-Stickautomaten wird das Motiv mit Nadel und Faden in das Textil gestickt. Von jedem Motiv muss zunächst in der gewünschten Größe ein Stickprogramm angefertigt werden. Dieses so genannte "Punchen" ist für die spätere Qualität der Bestickung maßgeblich entscheidend und erfordert viel Wissen und noch mehr Erfahrung.
Für die Kalkulation von Stick und Stickprogramm benötigen wir in jedem Fall vorab das Motiv als Datei in der endgültigen Größe sowie Infos zur gewünschten Textilart ("feine" Stoffe und Caps werden z.B. anders gepuncht als Polo-Shirts).

Bestickungen sind für nahezu alle Textilien aus Kunstfaser oder Baumwolle oder Frottee geeignet. Bei T-Shirts und Polo-Shirts empfehlen wir unbedingt Heavy-Weight-Qualiäten.

Stärken: + vergleichsweise günstige Stickkosten bei kleinen und bei mehrfarbigen Motiven
+ tolle Effekte durch glänzende Garne und dreidimensionale Effekte
+ extrem langlebig und waschbeständig - auch bei Arbeitsbekleidung
+ optimale Veredelungsform für Caps, Mützen, Fleece und Frottee
Schwächen: - relativ hohe Kosten für die erstmalige Erstellung des Stickprogramms (normal zwischen 50 und 200 EUR)
- relativ hohe Stickkosten bei sehr großen Motiven (viele Stiche)
- für kleine Schriften nur bedingt empfehlenswert
Stückzahl: Mindestmenge 30 Stück - bei Nachbestellungen auch kleinere Mengen ab 20 Stk.
Fertigung: ca. 10 - 15 Werktage ab Auftragsklarheit
Daten: vorzugsweise Vektorformat, z.B. CorelDraw 13, Illustrator CS (AI, EPS)
aber auch TIFF, PhotoShop, JPG (200-300 dpi bei 1:1-Größe
Fenster schliessen [x]